post

L’Histoire de Romeo et Juliet

John Moore Fotokunst - Ausstellung

Der 2016 verstorbene Fotokünstler, Designer und Bildhauer John C.B. Moore war im Bereich der Fotografie ein von Form und Farbe Besessener. Über Jahrzehnte bearbeitete er sein werk immer wieder aufs neue und fügte es farblich und thematisch zu imposanten Werkreihen zusammen. Im Artforum Artspace Paris, einem gemeinnützigen temporären Ausstellungsort, wird unter dem Thema der Geschichte von Romeo und Julia auch die die Liebe des Künstlers zu den Menschen offenbar.  Moore, der als Erfinder der Lichtperformances im legendären Crazy Horse gelten kann, schafft Bilder von zeitgenössischer Wahrheit und zeitloser Eleganz.

Zur Ausstellung vom 01. - 10. Juni 2018 wird mit Leihgaben beigetragen.

Artforum Artspace, Paris, Nähe Centre Pompidou, Marais

post

Zeitgenössische Fotografie

Isler - Mebusch - Moore

Die Winter Stiftung lädt ein zur Ausstellung und Diskussionsveranstaltung  zum Thema: "Zeitgenössische Fotografie und ihre Bedeutung innerhalb der Kuns". Gezeigt werden aus dem Bestand der Stiftung  und Leihgaben der Dr. Winter Collection Fotowerke der Künstler Vera Isler, Heinz-Günter Mebusch und John C.B. Moore.

Die Ausstellung findet nach Voranmeldung im TAS der Stiftung statt.

04. Mai 2018, ab 16:00 Uhr