About Music Photography

George DuBose: Ausstellungen und Events

RAMONES CONVENTION – WARDOGS, ANDEAD, RINGO

Musik hat die Welt unauslöschlich geprägt.  Die siebte Ausgabe der Ramones Convention feiert noch einmal die Band, die ein Genre erfunden hat. Ramones gilt als die größte Band der New Yorker Punkrock-Bewegung und eine der einflussreichsten Gruppen des Genres überhaupt.

Im Rahmen dieser Großveranstaltung werden alle Cover, die George Dubose für die Kultbad RAMONES fotografierte und gestaltete ausgestellt. DuBose gilt als einer der bedeutendsten Künstler- und Musikfotografen weltweit. Eine Pop-Up Expo zeigt eine Ausstellung mit hundert berühmten Ramones-Bildern im Großformat, die extra für diese Großveranstaltung geschaffen wurden und die die Teilnehmer am Ende des Abends kostenlos mit nach Hause nehmen können.

LIVE 16.11.2019 I Ort: ALCATRAZ. Milano I Eintritt ab 20:00 Uhr, 10 EUR

Video-Information

 

ROCK PHOTOGRAPHY JAPAN
Post Beatles; Iconic Images of Classic Rock and Newly Emerging Punk Music from the 70s and 80s.

Ausstellung im RicohImaging Square Ginza, mitten im Herzen von Tokio.  Arbeiten von George Dubose werden in der Galerie (8.Etage) präsentiert.

18.12.2019 - 19.01.2020 I Ort: 5-7-2 Ginza, Chuo-ku, Tokyo, Sanai Dream Center 8F/ 9F 

 

WERKE VON GEORGE DUBOSE AUF INTERNATIONALEN RECORD FAIRS

Works by George dubose will be exhibited  and offered for sale at some of the world biggest record fairs:

November 16 & 17, 2019
52nd Mega Record & CD Fair | Jaarbeurs Utrecht 

January 18, 2020
Record & CD Fair | RAI Amsterdam

April 18 & 19, 2020
53rd Mega Record & CD Fair | Jaarbeurs Utrecht 

November 14 & 15, 2020
54th Mega Record & CD Fair | Jaarbeurs Utrecht

 

 

post

George DuBose in Moskau

Music is a universal language

Im Rahmen der ersten Ausstellung in Moskau zeigt der legendäre Musikfotograf George DuBose Portraits der Rapper Afrika Bambaataa, Run-D.M.C., Mobb Deep, Rammellzee, Big Daddy Kane und The Notorious B.I.G. und andere. Die Ausstellung „Underground Hip-Hop“ wird am 20. April mit Unterstützung von IQOS und MSK Eastsige Gallery im ARTBasement im 1. Stock des Tsvetnoy Department Store eröffnet.

Interview in Moskau

Hamburg: TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE: BREAKING POINT

CALLA HENKEL / MAX PITEGOFF: SHIFT 

Calla Henkel und Max Pitegoff (*1988 in Minneapolis, *1987 in Buffalo, leben und arbeiten in Berlin) zeigen Fotoportraits von SchauspielerInnen, KünstlerInnen, SchriftstellerIinnen, MusikerInnen und PerformerInnen. Ihre Portraits präsentieren sie in einem Kontext, der Veränderungen der Zusammenstellungen bewusst zulässt. Ihre fotografische Praxis greift auf Performance, Theater und die Herstellung sozialer Räume zu, etwa im New Theater oder im Grünen Salon der Volksbühne Berlin.  Entsprechend wirken Ihre Portraitsensambles  an Setkarten aus Castingmappen. In diesen Gruppierungen thematisieren sie die Verflechtungen von Aufführung und Selbst, sie stellen Fragen der Arbeit, der Eigentümerschaft an Bildern, der Identität sowie der kollektiven Erzählung hinsichtlich des individuellen Körpers. Das Loslösen von Ort und Zweck ermöglicht dabei eine Art Besetzungsliste in der Erinnerung. Damit machen die Künstler aber auch auf das unüberschaubare Phänomen heutiger digitaler Archive , etwa von Facebook & Co. aufmerksam. Das Thema der doppelten Natur des Menschen im Portrait schliesst dabei durchaus an Theorien und Werke des Konzeptkünstlers Heinz-Günter Mebusch an.

Kunstverein Hamburg, 8. Juni - 9. September 2018

Late Night Quantification:

Am 07. Juli 2018 lädt der Kunstverein Hamburg ab 23:00 Uhr unter dem Motto Late Night Quantification - Music, Drinks and Art at Night zur Performance des neuen Albums Messages von und mit Jochen Arbeit (Einstürzende Neubauten) ein. Die Kunstausstellung ist in dieser Nacht bis 3:00 geöffnet.

 

Extravaganzza Toulouse: Les photos de George DuBose

Arbeiten der Musikphotolegende George DuBose werden auf der EXTRAVAGANZZA in Toulouse im Rahmen einer Gruppenshow gezeigt.
Die Ausstellung lässt den exzentrischen Lebensstil der 70er und 80er Jahre wieder aufleben.
Die Ausstellung EXTRAVAGANZZA vereint 60 Arbeiten der bedeutendsten Fotografen zur Rock- und Popkultur.
Centre Méditerranéen de l’image / Graph-CMI, Toulouse.
Oktober 2017

Interview George DuBose