Projekte

Projekte

Versöhnung der Werte

Winter Stiftung ist partnerschaftlich am Künstlerprojekt Versöhnung der Werte beteiligt und fördert deren Ziele. Der Wunsch nach Versöhnung ist der notwendige Schritt für den Frieden - mit sich und anderen.
Dies umzusetzen braucht es die Unterstützung vieler - der öffentlichen Hand, der Politik, von Organisationen, Unternehmen und vor allem aber der Bereitschaft aller Menschen, die guten Willens sind. Beteiligen sie sich durch eigene Beiträge und/Förderung mit dem Ziel gesellschaftliche Hindernisse zum Wohle einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft auszuräumen. 


Internationale Kunstvermittlung ⁄ Art Thessaloniki

Mit persönlichem Engagement pflegt die Winter Stiftung eine kulturelle Partnerschaft mit der Art Thessaloniki, der größten Kunstmesse in Griechenland und Südosteuropa. Die Art Thessaloniki unter ihrem künstlerischen Direktor Pantelis Tsatsis entwickelt sich gleichermaßen zur kulturellen Plattform zwischen Griechenland und Deutschland, wie auch  zwischen Europa, dem mittleren Osten, Asien  und den USA .

Kunst und Religion

Künstlerprojekt zum Thema gesellschaftliche Bedeutung und sakrale Wirkungsmacht von Kunst. Aus eigener Erfahrung und eigenem Wollen formulieren Künstler Fragen nach dem Sein und Werden und fordern das uneingeschränkte Recht und die Verpflichtung zur Daseinskritik und Zukunftsplanung ein. Kooperationspartner: Artforum Culture Foundation, Kunstmuseum Zanders, Erzbistum Köln, Kunstwerk Nippes, BBK. Bisher erschienen "Wahrnehmung und Glaube", 2011, "Kunst und Religion", 2012, "Golgatha", 2013

Denkmal Leben

"Public Space: Life-Sculptures"
Projektarbeit in Zusammenarbeit u.a mit den Künstlern Heinz Zolper, Michael Jansen und Astra art-studios:
Schaffung von Skulpturen im öffentlichen Raum, deren Form, Struktur und Präsenz auf die Ungewissheit des Lebens und auf das Recht auf Freude verweisen. Im Vorfeld dieses Projektes entstanden bereits mit Förderung der Artforum Culture Foundation kleine Relief-Multiples, die von der Deutschen Krebsstiftung als persönlicher Dank für besonders engagierte Zustifter vergeben wird. 2013 erschien "Michael Jansen - Life Sculptures" als Buch und Edition.
Im Rahmen der Projektreihe nimmt aktuell das Konzept von Heinz Zolper Stellung zur andauernden Diskriminierung von Frauen und LGBTQI. Skulpturen im öffentlichen Raum sollen Zeichen setzen und zur  "Liebe und Respekt"  auffordern.

Projekt „Remember"
Kulturgeschichte der 8oer und 90er Jahre. Sammlung und Förderung von Populärkultur.

Projekt „Fotografie"

Im Mittelpunkt steht die Beschäftigung mit dem Werk von Heinz G. Mebusch, der Berühmtheit erlangte durch seine konzeptionellen Künstlerportraits aus dem letzten Viertel des 20.Jh's. Zum Werk erschienen  bisher in Zusammenarbeit mit Artforum Culture Foundation bei ArtForum Editions: "Famous", letzte Ausgabe 2016, und "Geglaubte Wahrheiten", 2019.

Ostrale

Förderbeiträge zur drittgrößten Ausstellung für Gegenwartskunst in Deutschland, Biennale für zeitgenössische Kunst.

IAM - international art moves

Förderbeitrag zum internationalen Netzwerk der Kunsthochschulen.Das IAM-Projekt ermöglicht den Austausch von Kunstschulen und Kunstakademien aus mittlerweile 33 Ländern und präsentiert die aktuellen Talente.

Künstlerförderung

Einzelförderungen (u.a. Heinz Zolper, Ursula Reinsch, Martin Müller, Michael Jansen, Monika von Eschenbach)

(c) 2012 - 2021 Winter Stiftung

This function has been disabled for WinterStiftung.