BLOG

Augmented Reality Biennale

Mit dem eigenen Smartphone oder Tablet mit digitalen Kunstwerken in Echtzeit interagieren.  Am 22. August 2021 eröffnet in Düsseldorf (mit Satellit-Projekten in Köln und Essen) die weltweit erste Augmented-Reality-Biennale. Mithilfe der App „AR Biennale“ kann man Metallschilder im Düsseldorfer Hofgarten und im Ehrenhof einscannen, – in Köln am Heinrich-Böll-Platz in Köln und in Essen am Burgplatz. Ein besonders auffälliges Werk ist der  interaktive, spitznasige Wurm von Theo Triantafyllidis, „Genius Loci“.

Hochwasserkatastrophe

17. Juli 2021 Starkregen hat in den letzten Tagen in großen Teilen Deutschlands, aber auch in Österreich  und Belgien zu katastrophalem Hochwasser und Überschwemmungen geführt Besonders betroffen sind Gebiete in Rheinland Pfalz und Nordrhein Westfalen. In aufopferungswürdiger Weise kümmern sich Hilfskräfte der Feuerwehr, des THW, der Polizei, der Bundeswehr und zahlreiche Freiwillige darum weiteres Unheil abzuwenden, Ordnung herzustellen und vor allem den Menschen vor Ort erste Hilfe zukommen zu lassen.

Hamburger Kulturszene

6 Tage Programm in der Osterfeldstraße 6, 22529 Hamburg Die Stadt erwacht und Hamburgs Kulturszene kommt zusammen, um das EASTERFIELD Festival zu feiern. Vom 30. Juli bis 15. August 2021 findet unter der Intendanz von Bettina Steinbrügge (Kunstverein in Hamburg) das 6-tägige interdisziplinäre Kulturfestival auf dem ehemaligen Gelände der Galerie Levy, in den Gärten der Osterfeldstraße 6 statt. Gemeinsam mit Partner*innen aus allen Bereichen der vielfältigen Hamburger Kulturszene präsentiert der

13. OSTRALE O21

Die OSTRALE Biennale in Hamburgs Partnerstadt Dresden ist eine der großen temporären Ausstellungen für zeitgenössische Künste in Deutschland. Im Fokus stehen gesellschaftlich relevante Themen abseits des Marktgeschehens. Gezeigt werden 557 Werke verschiedener Genres von 138 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern aus aus 34 Ländern, Deutschland, Litauen, Kroatien, Ungarn, Schweden, Serbien, Türkei, Indien, Nordmazedonien, Singapur, Italien, Frankreich, Togo, Niederlande, Russland, USA, Polen, Österreich, China, Ukraine, Slowenien, Moldawien, Tschechien, Bulgarien, Finnland, Bangladesch, Luxemburg,

Ehrung für Heinz Zolper

Heinz Zolper hat sich mit seinen Werken und vielfältigen Projekten in besonderem Maße seit Jahrzehnten um die Kunst und Kultur in Deutschland verdient gemacht. Erwähnenswert sind seine künstlerischen Weiterungen zu Film, Sport und Populärkultur. Legendär ist sein Kontakt und seine Zusammenarbeit mit Andy Wahrhol, der Zolpers eigenständigen Beitrag zur Pop Kultur sehr geschätzt hat. Der Künstler engagiert sich gleichfalls für soziale Gerechtigkeit und die Gleichberechtigung der Geschlechter, aktuell mit dem

Kunstausstellung FATA MORGANA

Unter dem Titel FATA MORGANA werden im Szene- Kunstsalon Dettmer art projects in Köln  aktuelle Arbeiten der  Künstlerinnen Monika von Eschenbach und Jana Dettmer vorgestellt. Unter Fata Morgana verstehen wir allgemein ein Phänomen der Widerspiegelung, das geeignet ist unsere Sinne durch Trugbilder zu täuschen.  Es berührt den empfindlichen Grat zwischen Realität und Vorstellung. Unter diesem bereits lautmalerischen Begriff haben sich die beiden Künstlerinnen zusammengefunden ihre Werke aus unterschiedlichen künstlerischen Positionen

Opfer der Corona-Pandemie

Wenn  heute der Opfer der Corona-Pandemie öffentlich gedacht wird, so sollte dies auch Anlass sein, generell und für die Zukunft die Notwendigkeit des Zusammenhalts in der Gesellschaft einzufordern.  Wir verneigen uns im Gedenken an all die meist unbekannten Opfer, denen die Gesellschaft es schuldig ist, ihnen ein Gesicht, einen Namen zu geben. Das Gefühl des Alleingelassenwerdens trifft mehr oder weniger alle Menschen gleich. Aber jeder Mensch hat das Recht wahrgenommen

Hass STOPPEN!

Gegen die Verbreitung von Hass Hass kann Energie freisetzen und eine große negative Identität stiften. Doch dieses Gefühl erschafft nie etwas, ohne gleichzeitig zu zerstören. Eine der großen nicht zu unterschätzenden Aufgaben von Kunst und Kultur ist es Menschen Gelegenheit zur Selbstreflexion und zur Beachtung von Fremdem zu schenken. Dies wird nur möglich durch die Freiheit der Künste. Kunst und Kultur sind deshalb auch nicht nur Selbstzweck, sondern ein Angebot

Positionen zur Malerei

Carnivalesca . Was Malerei sein könnte  ist eine Ausstellung, Performance und Diskussion mit und über eine  Neubestimmung der Malerei aus unterschiedlichen internationalen Positionen.  Die Ausstellungen Hamburg findet vom 6. März bis zum 2. Mai 2021 statt, koronabedingt jedoch größtenteils als virtuelles Angebot. Das mindert nicht ihre Bedeutung und Möglichkeiten, den die Interessenten könne über das Internet an den vielen Angeboten jederzeit und individuell teilhaben. (c) Carnivalesca, Ausstellung /Diskussion/ Performance im

Blick zurück in die Zukunft

Trotz begrenzter Besucherzahlen (Zuritt ist nur unter Auflagen einheimischen Besuchern erlaubt) feiert der Künstler Peter Jacobi mit einer Werkschau von etwa 140 Exponaten im Museum für zeitgenössische Kunst (MNAC),  seit Monaten grandiose Erfolge. Über Jahre hatte sich die Museumsleitung darum bemüht diese Ausstellung zu ermöglichen und schliesslich die gesamte „belle Etage“ des ehemaligen Palastes von Diktator Nicolae Ceaușescu zur Verfügung gestellt.  Rechtzeitig zum 85. Geburtstag des Künstler konnte die Ausstellung

This function has been disabled for WinterStiftung.