BLOG

Winter Stiftung News

Nicole Wermers: WOMEN BETWEEN BUILDINGS

Mit Women Between Buildings zeigt der Kunstverein in Hamburg noch bis zum 6. Mai 2018 die bislang umfassendste Einzelausstellung von Nicole Wermers in Deutschland. Die Künstlerin arbeitet in skulpturalen Werkserien und schafft Objektwelten, die dem profanen Alltagsdesign entnommen sind. Funktionale Elemente werden zum Ornament einer soziopolitischen und historischen Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung, sei es anhand der Formensprache der Moderne oder des uns umgebenden urbanen Raums. Die Ausstellung zeigt Arbeiten

Artists about Migration

Migration is not a crime Informationsveranstaltung anlässlich des Deutschen StiftungsTags 2018 mit Diskussion zum Thema. Zusätzlich mit Kunstbeispielen aus dem Sammlungsbestand. Mit dieser Veranstaltung am 16.05.2018 anlässlich des Deutschen StiftungsTags wird die Reihe „Kunst im Alltag“, über die Bedeutung kulturellen Engagements, fortgeführt. Es werden ausgewählte Werke aus der Sammlung der Winter Stiftung zusammen mit letztjährigen Sachzuspenden öffentlich präsentiert; ergänzt um einige Beispiele aus Privatsammlungen. Gezeigt werden u.a. Arbeiten der Künstler

Zeitgenössische Fotografie

Isler – Mebusch – Moore Die Winter Stiftung lädt ein zur Ausstellung und Diskussionsveranstaltung  zum Thema: „Zeitgenössische Fotografie und ihre Bedeutung innerhalb der Kuns“. Gezeigt werden aus dem Bestand der Stiftung  und Leihgaben der Dr. Winter Collection Fotowerke der Künstler Vera Isler, Heinz-Günter Mebusch und John C.B. Moore. Die Ausstellung findet nach Voranmeldung im TAS der Stiftung statt. 04. Mai 2018, ab 16:00 Uhr  

Nikos Engonopoulos

Gemälde, Aquarell und Zeichnung Werke des bedeutenden Surrealisten Nikos Engonopoulos werden in dieser Breite erstmalig in Deutschland gezeigt. Die Ausstellung wird ermöglicht in Zusammenarbeit mit der Artforum Culture Foundation durch Werke aus der Sammlung der Winter Stiftung Hamburg, der Artforum Collection und von privaten Leihgebern. Engonopoulos, geboren 1907 in Athen, war ein moderner Griechischer Maler und Dichter. Er zählt zur sogenannten „Generation der 30er“ (u.a. Giannis Tsarouchis, Giannis Moralis und

Künstlerduo aus Palästina im Kunstverein Hamburg

AND YET MY MASK IS POWERFUL BASEL ABBAS & RUANNE ABOU RAHME Ausstellung mit Installationen des politisch ambitionierten Künstlerpaars aus Palästina. 3. Februar 2018 – 29. April 2018, Eröffnung: 2. Februar Kunstverein Hamburg

IAM - Weight Watchers > Hongkong. Berlin 01.2018

WEIGHT Watcher

IAM-international art moves präsentiert the Academy of Visual Arts, Hong Kong: Weight Watcher 5.-16. Januar 2018 im Kunstquartier Bethanien Berlin Die Ausstellung ist das Ergebnis des IAM Projektes vom 21. – 25. August 2017 in Hongkong. Gefördert durch HKETO Hong Kong Economic and Trade Office Berlin, OSTRALE-Biennale for Contemporary Arts, Deutsche Botschaft Hong Kong, Winter Stiftung Hamburg, Burger Collection, Muses Foundation, Alison Picket, Ms. Bonnie Yiting Chan

Deutsche und europäische Kunst auf der Art Thessaloniki 2017

In der nordgriechischen Metropole Thessaloniki findet zum zweiten Mal eine internationale Kunstmesse mit großzügigen musealen Rahmenausstellungen statt. Nachdem im letzten Jahr aus Deutschland Werke des Konzeptkünstlers und Fotografen Heinz Günter Mebusch in Kooperation mit der OSTRALE gezeigt wurden, wird dieses Jahr u.a. eine Ikone der Fluxus-Bewegung präsentiert: Wolf Vostell, dessen Kunst in Griechenland schon lange sehr geschätzt wird. Die Messe versteht sich nicht nur als globaler Kunstmarktplatz, sondern ganz besonders

Extravaganzza Toulouse: Les photos de George DuBose

Arbeiten der Musikphotolegende George DuBose werden auf der EXTRAVAGANZZA in Toulouse im Rahmen einer Gruppenshow gezeigt. Die Ausstellung lässt den exzentrischen Lebensstil der 70er und 80er Jahre wieder aufleben. Die Ausstellung EXTRAVAGANZZA vereint 60 Arbeiten der bedeutendsten Fotografen zur Rock- und Popkultur. Centre Méditerranéen de l’image / Graph-CMI, Toulouse. Oktober 2017 Interview George DuBose

Wolfgang Tillmans Ausstellung Kunstverein Hamburg

Dem Kunstverein Hamburg zum 200. Geburtstag das schönste Geschenk

Mit großer medialer Anteilnahme ist Wolfgang Tillmanns Ausstellung zur 200 Jahr-Feier im Kunstverein Hamburg gestartet. Die Ausstellung am Klosterwall bildet den End- und Höhepunkt der Feierlichkeiten des größten und ältesten Kunstvereins in Deutschland. Wolfgang Tillmans gehört sicherlich zu den interessantesten und wegweisendsten Künstlern+ der Gegenwart. Wolfgang Tillmans konzipiert im Rahmen der Ausstellung „Zwischen 1943 und 1973 lagen 30 Jahre. 30 Jahre nach 1973 war das Jahr 2003“ eine 35-minütige Soundinstallation.

Ostrale Biennale 2017: 30.000 Besucher

OSTRALE Biennale am 01. Oktober 2017 mit knapp 30.000 Besuchern (2015: ca. 20.000, 2016: ca. 25.000) zu Ende. Die nächste OSTRALE Biennale erfolgt mit weiterer Förderung der Winter Stiftung. Hamburg voraussichtlich im Jahr 2019 wieder in Dresden.