Kunstverein Hamburg

Hamburger Kulturszene

6 Tage Programm in der Osterfeldstraße 6, 22529 Hamburg Die Stadt erwacht und Hamburgs Kulturszene kommt zusammen, um das EASTERFIELD Festival zu feiern. Vom 30. Juli bis 15. August 2021 findet unter der Intendanz von Bettina Steinbrügge (Kunstverein in Hamburg) das 6-tägige interdisziplinäre Kulturfestival auf dem ehemaligen Gelände der Galerie Levy, in den Gärten der Osterfeldstraße 6 statt. Gemeinsam mit Partner*innen aus allen Bereichen der vielfältigen Hamburger Kulturszene präsentiert der

Positionen zur Malerei

Carnivalesca . Was Malerei sein könnte  ist eine Ausstellung, Performance und Diskussion mit und über eine  Neubestimmung der Malerei aus unterschiedlichen internationalen Positionen.  Die Ausstellungen Hamburg findet vom 6. März bis zum 2. Mai 2021 statt, koronabedingt jedoch größtenteils als virtuelles Angebot. Das mindert nicht ihre Bedeutung und Möglichkeiten, den die Interessenten könne über das Internet an den vielen Angeboten jederzeit und individuell teilhaben. (c) Carnivalesca, Ausstellung /Diskussion/ Performance im

Carnivalesca

Mit dem aktuellen Ausstellungsprojekt Carnivalesca widmet sich der Kunstverein Hamburg  auf allen Etagen dem Dialog mit einer traditionellen Kunstform – der Malerei. Das Wort Karneval steht für Ausgelassenheit und Freude, verbindet sich aber auch mit einer Melancholie angesichts bestehender Unsicherheiten. Im Karneval gibt man Neigungen nach, die scheinbar die soziale Ordnung bedrohen, letztlich aber doch soziale Normen festigen. Als soziale Transformation oder auch als Instrument unterschiedlicher Gruppen lenkt der Karneval die

In search for solidarity

Große Installation von Oscar Murillo im Hamburger Kunstverein Der kolumbianische Künstler Oscar Murillo (*1986 in La Paíla) beschäftigt sich in seiner Ausstellung im Kunstverein Hamburg mit dem Thema prekärer Arbeit und dem,  was er unter Solidarität versteht. Primär in der Malerei beheimatet und am ästhetischen Diskurs interessiert –  sprengt er eben diesen Rahmen, wenn er in der großen Halle des Kunstvereins eine Agora installiert, die dem ungebrochenen Glauben des Künstlers an einen

Hamburg: TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE: BREAKING POINT CALLA HENKEL / MAX PITEGOFF: SHIFT  Calla Henkel und Max Pitegoff (*1988 in Minneapolis, *1987 in Buffalo, leben und arbeiten in Berlin) zeigen Fotoportraits von SchauspielerInnen, KünstlerInnen, SchriftstellerIinnen, MusikerInnen und PerformerInnen. Ihre Portraits präsentieren sie in einem Kontext, der Veränderungen der Zusammenstellungen bewusst zulässt. Ihre fotografische Praxis greift auf Performance, Theater und die Herstellung sozialer Räume zu, etwa im New Theater oder im Grünen Salon der Volksbühne Berlin.  Entsprechend

Kalkbrenner-WERK1-EXHIBITIONMEDIA

STAGING REALITIES: Performanceprogramm

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Debatte um das sogenannte Postfaktische und dessen Einzug in die Tagespolitik und –presse zelebriert der Kunstverein Hamburg das Potenzial der Künste, Fiktionen und alternative Denkräume zu entwerfen. Genau in der Verschiebung unserer Perspektiven und der Erweiterung des Erfahrungshorizontes liegt der besondere Reiz der Kunst. Nicola Gördes & Stella Rossié / THUG LIFE Die Performance THUG LIFE beschäftigt sich mit dem Mythos um die mutmaßliche Ermordung

Wolfgang Tillmans Ausstellung Kunstverein Hamburg

Dem Kunstverein Hamburg zum 200. Geburtstag das schönste Geschenk

Mit großer medialer Anteilnahme ist Wolfgang Tillmanns Ausstellung zur 200 Jahr-Feier im Kunstverein Hamburg gestartet. Die Ausstellung am Klosterwall bildet den End- und Höhepunkt der Feierlichkeiten des größten und ältesten Kunstvereins in Deutschland. Wolfgang Tillmans gehört sicherlich zu den interessantesten und wegweisendsten Künstlern+ der Gegenwart. Wolfgang Tillmans konzipiert im Rahmen der Ausstellung „Zwischen 1943 und 1973 lagen 30 Jahre. 30 Jahre nach 1973 war das Jahr 2003“ eine 35-minütige Soundinstallation.

Wolfgang Tillmans, Kunstverein Hamburg 200-Jahrfeier. Einladung

Wolfgang Tillmans

Wolfgang Tillmans Kunstverein Hamburg Erste Ausstellung des Turner prize Gewinners Wolfgang Tillmans nach seiner Tate Modern Retrospective. Portraits, Stilleben, Landschaften,Architektur and astronomische Studien. 23.09. – 12.11.2017 Eröffnung 22.09.2017, 19:00 Siehe hierzu:Wolfgang Tillmans: Ausstellung zum 200. Jubiläum Kunstverein in Hamburg

This function has been disabled for WinterStiftung.