Jana Dettmer

Jana Dettmer – Kunst der Befreiung

Jana Dettmer hat es als Mutter, Anwältin und Künstlerin geschafft, sich auf jeweils individuelle Weise mit ihrer Welt auseinanderzusetzen. Aus Ihrer Lebenserfahrung entwickelt sie eine Sensibilisierung für Vielfalt und Differenz sowohl im künstlerischen als auch im nicht-künstlerischen Denken und Handeln. Als Künstlerin ergänzt sie das bekannte Spektrum des Monochromen um neue Facetten. Sie beschäftigt sich insbesondere mit der ästhetischen, psychologischen und philosophischen Bedeutung von Farben und den Auswirkungen auf Betrachter:innen. So

Kunstausstellung FATA MORGANA

Unter dem Titel FATA MORGANA werden im Szene- Kunstsalon Dettmer art projects in Köln  aktuelle Arbeiten der  Künstlerinnen Monika von Eschenbach und Jana Dettmer vorgestellt. Unter Fata Morgana verstehen wir allgemein ein Phänomen der Widerspiegelung, das geeignet ist unsere Sinne durch Trugbilder zu täuschen.  Es berührt den empfindlichen Grat zwischen Realität und Vorstellung. Unter diesem bereits lautmalerischen Begriff haben sich die beiden Künstlerinnen zusammengefunden ihre Werke aus unterschiedlichen künstlerischen Positionen

Monika von Eschenbach – virtuelle Ausstellung

Kunstpräsentation in Zeiten von Corona Am 21.09.2020 eröffnet der Kunstsalon KunstStücke by Dettmer in Köln die virtuelle Ausstellung von Monika von Eschenbach.  Die Winter Stiftung ist der Künstlerin seit Jahren verbunden, gleichfalls hat die Künstlerin die Ziele der Stiftung durch Spende von Meisterwerken der zeitgenössischen Kunst unterstützt.    KunstStücke by Dettmer lädt dazu ein online die skulpturale Fotokunst der Künstlerin zu entdecken. Die virtuelle Ausstellung möchte auch Lust machen auf

Michael Jansen - Einladungskarte

Zerstörung der Erwartungshaltung

Ausstellung in Köln bis 28. Mai 2020 verlängert. Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde, aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus/COVID-19 werden die Ausstellungsräume von Dettmer art Projects in Köln bis auf Weiteres für Publikum nicht mehr so frei zugänglich sein. Künstler und Ausstellungsmacherinnen sind jedoch der Überzeugung sind, dass gerade in diesen Zeiten neues Sehen den Blick auch auf unseren Alltag und unsere Zukunft schärfen hilft. Aus diesen Gründen und wegen des nach wie vor

Feminismus- und Genderdiskussion

Bereits die frühen Ideen des europäischen Feminismus proklamierten nichts anderes als die Menschenrechte. Scheinbar Selbstverständliches ist nicht nur in den mittelalterlichen Vorstellungen arabischer Kulturen ein schwarzes Loch, sondern auch in unseren modernen Gesellschaften oftmals nicht über die Feigenblattattidüde hinausgewachsen.  Ein Künstler, der sich eingehend mit dem Thema ‚Freiheit und Recht‘ und ganz besonders mit ‚weiblicher Freiheit‘ beschäftigt hat, ist Heinz Zolper. Mit seinem Zeichen der „Dame“ wirkt er wie kaum

Schriften

Jana Dettmer. Abstrakte Farbfeldmalerei Die Kunst der Befreiung & Monika von Eschenbach. Fata Morgana Von der Erfassung der Wirklichkeit Hg. Peter Merten Gemeinschaftskatalog, 2021 in Zusammenarbeit mit Artforum Culture Foundation | Winter Stiftung Hamburg | KunstStücke by Dettmer art projects Preis: 20 € Geglaubte Wahrheiten Beitrag zur Philosophie der Fotografie Betrachtungen zum Werk des Konzeptkünstlers und Fotografen Heinz-Günter Mebusch Orestis G. Safiriou I neu hg u. bearb. von Peter Merten Band 1 (Texte), Hardcover,

This function has been disabled for WinterStiftung.